Flugzeugentführungen  als Druckmittel?

Foto © Travelmaus.de
Foto © Travelmaus.de

Die Flugzeugentführung in Malta ist unblutig beendet.

 

Die Entführer und die letzten Crewmitglieder verließen das Flugzeug, wie der maltesische Regierungschef Joseph Muscat auf Twitter mitteilte. Ebenso hätten die Entführer aufgegeben.

In Libyen war auf einem Inlandsflug eine Passagiermaschien entführt und nach Malta umgeleitet worden. "Luftpiraten" hätten die Linienmaschine der Afriqiyah Airways am Morgen auf einem Flug von Sebha nach Tripolis in ihre Gewalt gebracht, teilte die libysche Regierung mit. Der Airbus A320 mit 118 Menschen an Bord - darunter sieben Besatzungsmitgliedern - landete auf dem internationalen Flughafen von Malta, wie Muscat twitterte.

 

 

Infos hier.